3. Liga: Kirchhof gewinnt auch in Leipzig sicher

Mai meldet Reimer ab und trifft alles

Kim Mai

Leipzig. 21. Saisonspiel, 19. Sieg - die 2. Bundesliga rückt für die Handballerinnen der SG 09 Kirchhof immer näher. Auch beim heimstarken HC Leipzig II gewann der souveräne Spitzenreiter der 3. Liga Ost mit 33:25 (17:15) sicher.

„Es war zwar nicht so berauschend wie zuletzt, aber wir haben uns im Kollektiv gesteigert. Ein Sonderlob hat sich Kim Mai verdient“, erklärte Markus Berchten. Kirchhofs Trainer war von seiner Kreisläuferin besonders angetan, weil sie mit sechs Würfen sechs Tore erzielte, weil sie Leipzigs Top-Talent Nele Reimer abmeldete und weil sie immer wieder im Angriff klug Lücken in der gegnerischen Deckung nutzte.

Nur in der Anfangsphase erwies sich das Team von Trainerin Marion Mendel als ebenbürtig. Über 5:3 (6.) lag Leipzig II bis zum 9:7 (13.) sogar vorn. Dann nahm Berchten eine Auszeit, brachte Julia Diehl ins Spiel, die mehr Stabilität in die Aktionen der Gäste brachte. Die Folge: Über 10:10 (17.) drehten die Gäste den Spieß zum 17:13 (29.) um. Zwar hatten „zwei dumme Gegentore“ (Zitat Berchten) in Unterzahl einen knappen Vorsprung zur Pause zur Folge, doch danach drehten die Grün-Weißen auf.

Kim Mai, Christin Kühlborn, Cristina Mihai und Laura Nolte (2) sorgten binnen vier Minuten für die Vorentscheidung zum 22:16 (39.). „Da haben wir jeden kleinen Fehler vom Gegner bestraft und ließen anschließend nichts mehr anbrennen“, sagte Kirchhofs Trainer. Auch eine Manndeckung gegen Mihai konnte den Erfolg des Tabellenführers nicht mehr gefährden. Denn im Gegensatz zur Anfangsphase schloss die SG 09 ihre Angriffe nun mit der nötigen Ruhe ab. Auch die Deckung um Abwehrchefin Raphaela Priolli und Torfrau Karina Morf wussten sich zu steigern. • SG 09: Zuzankova, Morf - Priolli 4, Nolte 3, Kühlborn 6, Mihai 8/5, Diehl 2/1, Wäscher 1, Maarse, Blase 3, Mai 6. SR: Noack/Tornow. Z: 180. Zeitstrafen: 0:8 Minuten. Siebenmeter: 5/3:6/6. (sbs) Foto: Kasiewicz/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.