Handball-Bezirksoberliga: TSV Vellmar II erwartet HSG Baunatal II – Frauen-Derby in Zwehren

Abstiegsduell der zweiten Mannschaften

Jannik Ertner

Kassel. Am Karnevalwochenende sind in der Handball-Bezirksoberliga nur wenige Spiele angesetzt. Dennoch steht ein wichtiges Abstiegsduell bei den Männern an. MÄNNER

Zum Duell der zweiten Mannschaften empfängt der TSV Vellmar (12./5:23) am heutigen Samstag die HSG Baunatal (13./3:23). Ab 20 Uhr stehen sich die beiden abstiegsbedrohten Teams gegenüber. Der Sieger könnte den Abstand auf das Schlusslicht SV Kaufungen vergrößern. Verlassen muss sich die HSG Baunatal II auf ihre jungen Spieler. Besonders in Jannik Ertner setzten die VW-Städter großes Vertrauen.

Die TG Wehlheiden belegt nach dem verlorenen Spitzenspiel nur noch Rang zwei. Dennoch ist sie im Spiel gegen die HSG Zwehren/Kassel klarer Favorit. Die HSG musste im vergangenen Spiel gegen Twistetal eine deutliche Niederlage hinnehmen. Anpfiff ist heute um 18.30 Uhr. • Das weitere Spiel: Kaufungen - HSC Zierenberg (18.30 Uhr, Sporthalle Oberkaufungen) FRAUEN

Der Tabellenletzte TSV Escherode hat heute um 16 Uhr die SVH Kassel zu Gast. Die Harleshäuserinnen gehen nach dem deutlichen Derbyerfolg gegen Waldau mit viel Selbstvertrauen in das Spiel. Escherode braucht dringend einen Sieg, um aus dem Tabellenkeller zu kommen.

Ab 18 Uhr findet in der Sporthalle Oberzwehren ein weiteres Derby statt. Die HSG Zwehren/Kassel (6./13:9 ) empfängt dazu den Tabellennachbarn aus Wilhelmshöhe. (7./11:11). (ptw) Foto: Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.