Handball-Bezirksoberliga

Ahnatal/Calden holt zwei Punkte in Korbach

Korbach. Zwei Punkte holte Handball-Bezirksoberligist Ahnatal/Calden im Spiel gegen Korbach. Das Team siegte mit 27:20.

Das Fazit von Korbachs Trainer Harald Meißner war nach dem 27:20 (13:10)-Auswärtssieg von Ahnatal/Calden treffend. „Calden hat verdient gewonnen, sich aber gegen eine verstärkte Korbacher Reserve lange schwer getan“, sagte er und spielte damit auf die großen Verletzungsprobleme seines Teams an. Unterm Strich aber war es eine klare Angelegenheit für die Gäste.

Nur bis zum 6:6 (17.) konnten die Gastgeber die Partie ausgeglichen gestalten, dann folgten acht torlose Minuten, die Calden nutzte und auf 11:7 (25.) davonzog. Im zweiten Durchgang lag Calden in der Regel mit vier bis fünf Toren in Führung, verwaltete den Vorsprung recht souverän, sorgte damit für die erste Heimniederlage Korbachs und leistete Schützenhilfe für Wesertal im Kampf um den Relegationsplatz.

Tore Ahnatal/Calden:  Pächer 2, Most 3, sonntag 4, Sommerlade 3, Bier 7, Brücker 1, Stiegel 5, Sostmann 2. (mrß)

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.