Reinhardswald empfängt Tabellenzweiten

Aufstiegsfavorit zu Gast

Nach der Niederlage beim Dritten Twistetal hat es die HSG Reinhardswald nun mit dem Zweiten TG Wehlheiden zu tun.

Reinhardswald - Wehlheiden, Samstag, (19.30 Uhr), Trendelburg. Auch wenn die Reinhardswälder den Heimvorteil im Rücken haben, gehen sie als Außenseiter in die Partie. Da die HSG einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegszone hat, kann sie ohne Druck in dieses schwere Spiel gehen. Für die TGW sieht es da schon anders aus, denn der punktgleiche Zweite darf sich gegenüber dem Ersten Fuldatal/Wolfsanger keinen Ausrutscher erlauben. Die HSG muss mehr Chancen verwerten, um ein besseres Ergebnis als das 27:37 im Hinspiel zu erreichen. Die HSG-Defensive mit dem zuletzt gut aufgelegten Torhüter Christian Twele wird besonders auf den sehr starken Wehlheider Rückraum mit Krug und dem Ex-Gensunger Trogisch aufpassen müssen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.