Behne wird Trainer in Calden

Heinz-Walter Behne

Calden. Die Trainerfrage beim Handball-Bezirksoberligisten MSG Calden/Ahnatal ist gelöst. Heinz-Walter Behne übernimmt das Amt und tritt die Nachfolge von Martin Hickl und Thomas Dittrich an.

Der Berufsschullehrer war zuletzt Trainer beim Landesligisten HSG Fuldatal/Wolfsanger. Caldens Vorstandsmitglied Uli Bittdorf lobt Behne als einen harten Hund, „der nicht nur unsere gestandenen Spieler mit seiner genauen Arbeitsweise weiterentwickeln kann, sondern auch unsere jungen Leute fördern wird“. Erster Auftritt für Behne ist am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Aufstiegsanwärter TG Wehlheiden. (red) Foto:  zms

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.