19:30 gegen Hofgeismar/Grebenstein II

HSC Zierenberg verpatzt Saisonabschluss

Tempogegenstoß: Maximilian Kurt von SHG Hofgeismar/Grebenstein II ist dem Zierenberger Denis Schindehütte entwischt. Foto:  Hofmeister

Zierenberg. Den Saisonabschluss in der Handball-Bezirksoberliga hat der HSC Zierenberg gründlich verpatzt. Auch wenn vor dem letzten Spiel bereits der vierte Platz feststand und nach dem scheidenden HSC-Spielertrainer Mirko Dettmer ein lockeres Handballspiel im Vordergrund stehen sollte, war der Auftritt bei der 19:30 (11:16)-Niederlage bei der SHG Hofgeismar/Grebenstein II doch schon enttäuschend.

Gar nicht enttäuschend war hingegen der Verlauf der gesamten Saison, in der nach dem so überraschenden zweiten Platz im Vorjahr ein ebenfalls respektabler Platz im oberen Tabellendrittel erreicht wurde.

Fünf Tore hinten zur Pause

Bei der Landesligareserve gerieten die ohne ihre Stammkräfte Jens Rudolph, Tore Pfeiffer und Leistungsträger Dino Duketis (wechselt wie berichtet zur TG Wehlheiden) angetretenen Gäste schnell auf die Verliererstraße. Nach einem 1:1 setzte sich die deutlich motivierter aufspielende SHG-Zweite schnell über 4:1 und 9:2 bis auf 12:3 ab. Danach fingen sich die Zierenberger zur Freude ihrer Anhänger und konnten bis zur Halbzeitpause auf fünf Tore verkürzen.

Ein wirkliches Aufbäumen war aber in der zweiten Halbzeit nicht zu sehen, auch wenn die Gäste einiges Pech mit Pfostentreffern hatten. Zehn Minuten nach der Pause setzten sich die Gastgeber bis auf 23:13 ab.

Zwar verkürzte die Mannschaft aus dem Warmetal noch einmal auf sieben Tore, doch in den Schlussminuten setzte sich der Tabellensiebte bis auf 30:19 ab.

Zierenberg: Meyer - Schindehütte, Jakob (2), Weber, Barthel (1), Schnitzer (2), M. Kunz (3), Spangenberg (3/2), D. Kunz (3), Richter (1), Dettmer (1), Feller, Rode (3). (zmw/rü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.