Handball-Bezirksoberliga: HSC-Spielertrainer Mirko Dettmer warnt vor HSG Zwehren/Kassel

„Den Gegner nicht unterschätzen“

Volle Kraft voraus: Zierenbergs Steffen Jacob muss sich auf einen heißen Tanz einstellen. Foto:  Hofmeister

Zierenberg. In der Handball- Bezirksoberliga empfängt der HSC Zierenberg am Samstag, 18 Uhr, die HSG Zwehren/Kassel. Die Gastgeber sollten den kommenden Gegner nicht am Tabellenbild messen. Die Vereinigten sind stärker als es ihr elfter Rang ausdrückt. Die Zwehrener spielen seit einiger Zeit wieder einen guten Handball und werden dabei ein ums andere Mal von Trainer Kopeinig unterstützt.

„Nur wenn wir von der ersten Minute an voll bei der Sache sind, können wir die Aufgabe zu unseren Gunsten lösen.“

HSC-Spielertrainer Mirko Dettmer

Am vergangenen Wochenende setzten sie sich gegen Hofgeismar/Grebenstein II durch und revanchierten sich für die Niederlage aus der Hinrunde. Auch den Zierenbergern wollen sie alles abverlangen.

„Die Zwehrener haben einen guten Lauf und werfen unglaublich viele Tore, da müssen wir aufpassen,“ warnt HSC-Spielertrainer Mirko Dettmer. „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Nur wenn wir von der ersten Minute an voll bei der Sache sind, können wir die Aufgabe zu unseren Gunsten lösen.“

Spitze festigen

Zierenbergs zweite Mannschaft tritt ab 14 Uhr gegen den TSV Korbach III an. Die HSC-Reserve will mit einem Sieg gegen den Vierten die Tabellenführung festigen.

Nachbarschaftsduell

Zwischen den beiden Seniorenspielen haben die D-Jugendlichen des HSC Zierenberg ihren Auftritt. Sie empfangen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zum Bezirksliga-Derby. Anpfiff ist um 16 Uhr.

HSG-Frauen beim Letzten

Im Einsatz sind am Sonntag auch die Handballerinnen der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen. Der Tabellendritte der Landesliga steht ab 16 Uhr vor einer lösbaren Aufgabe. Die Reise geht nach Guxhagen zum Schlusslicht TSV Wollrode.

Einen ausführlichen Bericht zu diesem Spiel finden Sie in unserer morgigen Ausgabe. (rü)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.