Handball-Bezirksoberliga: MSG Calden/Ahnatal empängt heute die HSG Wesertal

Derby ohne Favoriten

Derby in Calden: Michael Dietzsch, hier beim Wurf, und seine Mannschaft erwarten heute die HSG Wesertal. Archiv-Foto: zhj

Hofgeismar. Im Mittelpunkt des kommenden Spieltages in der Handball-Bezirksoberliga steht aus heimischer Sicht das Kreisduell zwischen der MSG Calden/Ahnatal und der HSG Wesertal. Dringend punkten muss die HSG Reinhardswald beim Schlusslicht HSG Fuldatal/Wolfsanger II. Nur als Außenseiter geht die SHG Hofgeismar/Grebenstein II in ihr Spiel bei der TG Wehlheiden.

Calden/Ahnatal - Wesertal (Samstag, 18 Uhr, Calden). Wer ist die stärkste heimische Bezirksoberligamannschaft? Diese Frage könnte sich im Spiel zwischen der MSG Calden/Ahnatal und der HSG Wesertal beantworten. Zwar geht es nicht um die Tabellenspitze, aber dennoch um einiges an Prestige. Die MSG festigte zuletzt mit dem 32:28-Erfolg im Derby beim Tabellennachbarn TSV Vellmar II ihren sechsten Platz.

Bei einem Sieg über Wesertal kann die neue Spielgemeinschaft nach Punkten mit der auf Rang fünf liegenden HSG gleichziehen. Wesertal konnte am vergangenen Spieltag nach zuletzt zwei Niederlagen beim Drittletzten Heiligenrode knapp mit 31:29 gewinnen und zeigte sich dort in der Defensive verbessert.

Die Vorzeichen deuten auf eine enge und ausgeglichene Partie hin. Es auch das Duell des momentan bestens aufgelegten MSG-Torhüters Marcel Ledderhose gegen den routinierten HSG-Torhüter Martin Bode oder der Spielmacher Daniel Pächer gegen Simon Herwig. Im Rückraum treffen die MSG-Routiniers Matthias Hertha und Michael Dietzsch auf die jungen Maximilian Simon und Franco Rossel, die gleich in ihrem ersten Seniorenjahr für Furore sorgen. Im Hinspiel siegte die MSG überraschend mit 36:33. Diese Pleite will die HSG nun mit einem Auswärtssieg wettmachen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.