Handball Bezirksoberliga: Hofgeismar/Grebenstein II empfängt HSG Wesertal

Das Derby ist völlig offen

Pelle Schilke: Möglicherweise läuft er wieder für die SHG auf und spielt gegen seinen Ex-Verein. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Im Mittelpunkt des Wochenendspieltags in der Handball-Bezirksoberliga steht aus heimischer Sicht das Kreisderby zwischen der SHG Hofgeismar/Grebenstein II und der HSG Wesertal. Einen dicken Brocken bekommt die zuletzt dreimal siegreiche MSG Calden/Ahnatal mit der HSG Fuldatal/Wolfsanger vorgesetzt. Auf einen Heimerfolg hofft die HSG Reinhardswald gegen die HSG Zwehren/Kassel.

Hofgeismar/Grebenstein - Wesertal, Sonntag, (15.30 Uhr), Kreissporthalle Hofgeismar. Wenn die SHG Hofgeismar/Grebenstein II die HSG Wesertal empfängt, geht es darum, wer die beste Mannschaft des Kreises Hofgeismar in der Bezirksoberliga ist. Etwas überraschend liegt die SHG-Zweite als Sechste einen Platz vor der HSG. In diesem Duell wird zumindest eine der beiden Mannschaften wieder punkten. Deutlich besser sieht es bei der SHG-Reserve aus, die sich weit entfernt von der Abstiegszone befindet. Die beiden letzten Niederlagen bei Twistetal und zuhause gegen Wehlheiden kamen jeweils gegen Spitzenmannschaften der Liga zu Stande und geben daher keinen Grund zur Besorgnis.

Wesentlich schlechter sieht es dagegen bei Wesertal nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge aus. Der gute Saisonstart ist längst vergessen. Der Abwärtstrend wurde gerade nach der 32:38-Heimpleite gegen Zwehren/Kassel nach einer desolaten zweiten Halbzeit deutlich. Nun soll die Negativserie beim Kreisrivalen gestoppt werden. Für Spannung dürfte daher gesorgt sein. Der größere Druck liegt bei der HSG, die besonders im Rückraum stark besetzt ist. Bei der SHG wird womöglich Pelle Schilke gegen seinen Ex-Verein auflaufen. Der bisherige Saisonverlauf dürfte auf knappere Spiele als in der Vorsaison hinauslaufen, als die SHG zu Hausen mit 27:31 und auswärts mit 29:40 verlor. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.