Duell der Nachbarn: Reinhardswald gegen Zwehren/Kassel

Reinhardswald. Um die Plätze zehn und elf geht es, wenn die HSG Reinhardswald zu ihrem letzten Auswärtsspiel bei der HSG Zwehren/Kassel antritt (Samstag, 17.30 Uhr).

Beide sind frei von Abstiegssorgen. Die Mannschaft von Trainer Nils Herbort hat damit ihr Saisonziel erreicht. Auch die Zwehrener hatten nach dem durch den Abstieg aus der Landesliga erfolgten totalen personellen Umbruch keine leichte Saison. Wollen die Reinhardswälder nun noch den zehnten Platz erreichen, müssten sie angesichts von drei Punkten Rückstand dieses Spiel schon gewinnen. Im Hinspiel gelang dies in eigener Halle nach einem hochdramatischen Spiel mit einem 34:33-Erfolg. Aufgrund der Ergebnisse der letzten Spiele scheinen die Zwehrener aber im Vorteil zu sein. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.