Handball-Bezirksoberliga: Calden/Ahnatal unterliegt knapp mit 22:24

SHG II gewinnt das Derby

Kraftvoll durchgesetzt: Tim Manß von der SHG-Zweiten wird hier von Maik Sostmann von der MSG Calden/Ahnatal beim Wurf gestört. Foto: Hofmeister

Hofgeismar. Überraschend die erste Niederlage bezogen die Bezirksoberliga-Handballer der HSG Wesertal. Sie verloren bei Bad Wildungen mit 36:38. Erwartungsgemäß zu keinem Punkt kam Reinhardswald, das in Zierenberg antrat (siehe gesonderte Artikel). Lange Zeit ausgeglichen war das Derby zwischen Hofgeismar/Grebenstein II und Calden/Ahnatal, das die SHG-Zweite letztlich knapp für sich entschied.

In der Bezirksliga A gab es für die MSG Calden/Ahnatal II die erwartete 19:30-Niederlage beim TuSpo Waldau.

Hofgeismar/Grebenstein II – Calden/Ahnatal 24:22 (13:13). Das mit Spannung erwartete Nachbarschaftsduell zwischen der SHG Hofgeismar/Grebenstein II und der MSG Calden/Ahnatal konnten die Gastgeber am Ende knapp mit 24:22 für sich entscheiden. Es war eine lange Zeit sehr ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaften auf mehr als zwei Tore absetzen konnte. So ging es mit einem 13:13 in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit war bis zum 18:18 völlig ausgeglichen. Danach erspielten sich die ersatzgeschwächt angetretenen Gäste einen Vorteil, als sie elf Minuten vor Schluss mit 21:18 in Führung gingen. Nach dem 19:21 durch Jonas Erbuth erhöhte Michael Dietzsch wieder auf 22:19. Das sollte jedoch das letzte Tor der Gäste gewesen sein, die mehrfach am gut aufgelegten, für die SHG spielenden, aber in Calden wohnenden Torhüter Patrick Wicke scheiterten. Sie hatten zudem Pech mit einigen zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen.

So wendeten die Gastgeber das Spiel durch drei Siebenmetertore von Thomas Melzer und einen Treffer aus dem Rückraum von Pelle Schilke in eine 23:22-Führung. Erneut Melzer machte eine Minute vor dem Ende mit seinem Tor aus dem Rückraum alles klar.

SHG II: Wicke, Hobein – Erbuth (4), J. Schwarz (1), S. Schwarz (2), Melzer (6/3), Schilke (1), Nebenführ, Hickl (1), M. Fehling (2), Frank (2), Kurth (1), Lindemann (2), Manß (2/1).

Calden/Ahnatal: Ledderhose, Krümmel – Dietzsch (5), Rietschel (1), Hermenau (4), Most (5/2), Knak (4), Bier (1), Stiegel (1), Pilz (1), Sostmann. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.