Bezirksoberliga: SHG Hofgeismar/Grebenstein II gewinnt im Endspurt gegen Waldau

Die SHG Hofgeismar/Grebenstein II hat das Duell beim Schlusslicht der Handball-Bezirksoberliga, dem TuSpo Waldau mit 28:25 (11:12) gewonnen, wobei die Freude über den Sieg durch die erneute Niederlage der ersten Mannschaft getrübt wurde.

In der ersten Halbzeit lag die SHG-Zweite nur einmal mit 4:3 in Front und musste ansonsten immer einem knappen Rückstand bis zu drei Toren hinterherlaufen. Das änderte sich auch nach der Pause bis zum Stand von 21:20 in der 47. Minuten nicht. Paul und Lutz Lielischkies sorgten danach für die zweite Gästeführung. Zweimal gelang Waldau noch der Ausgleich, ehe zweimal Maximilian Kurth und einmal Paul Lielischkies die Gäste in der Schlussphase entscheidend auf die Siegerstraße brachten.

SHG II:  S. Schröer, Erdmann - Lüdicke (3), Mönicke, Ködel (2), Kurth (4/1), J. Sahl, Schröder, L. Lielischkies (7/3), P. Lielischkies (5), Hüther (2), Maiterth (2), Gundermann, Rietschel (3). (zmw)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.