Fuldatal/Wolfsanger empfängt Zierenberg

Glückt die Revanche für die HSG?

Hazim Presic

Kassel. In der Handball-Bezirksoberliga kommt es bei den Männern zum Spitzenspiel zwsichen der HSG Fuldatal/Wolfsanger und dem HSC Zierenberg.

MÄNNER

Der Tabellenführer HSG Fuldatal/Wolfsanger empfängt am Sonntag um 18 Uhr in der Sporthalle Eichhecke den HSC Zierenberg. Der HSC ist die einzige Mannschaft, gegen die die Mannschaft von HSG-Trainer Hazim Presic eine Niederlage hinnehmen musste. •Die weiteren Spiele: Samstag: HSG Zwehren - Hofgeismar/Grebenstein II (17.30 Uhr, Sporthalle Oberzwehren), Reinhardswald - Wehlheiden (19.30 Uhr), Wesertal - Kaufungen (19.30 Uhr), Sonntag: Vellmar II - Eintracht Baunatal II (16 Uhr, Großsporthalle Vellma), Ahnatal/Calden - Twistetal (17 Uhr, Grundschule Calden), Bad Wildungen - HSG Baunatal II (18 Uhr).

FRAUEN

Die SVH Kassel (2./19:7) hat morgen den Tabellenvierten HSG Ederbergland (17:13) zu Gast. Die HSG ist gut drauf und schon seit fünf Spielen ungeschlagen. •Die weiteren Spiele: Samstag: HSG Baunatal - Reinhardswald (18 Uhr, Max-Riegel-Halle); Sonntag: Fuldatal/Wolfsanger - Waldau II (14 Uhr), Dittershausen - Escherode (16 Uhr, Sporthalle Dörnhagen), Wilhelmshöhe - HSG Zwehren II (18 Uhr, Bad Wilhelmshöhe). (ptw) Foto: pirvat/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.