Bezirksoberliga: Zierenberg beim ersten von sechs Auswärtsspielen in Waldau an

HSC hofft auf einen guten Start

Zierenberg. Am Sonntag startet die neue Saison in der Bezirksoberliga der Männer. Dann reisen die Zierenberger Handballer zu ihrem ersten von sechs Auswärtsspielen in Folge. Sie treffen dabei um 16 Uhr auf Aufsteiger TuSpo Waldau, der als Tabellenzweiter mit 13 Minuspunkten in die Bezirksoberliga kam. Hier wird es besonders wichtig sein, die Gastgeber nicht zu unterschätzen und sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.

Noch suchen die Zierenberger nach dem Weggang von Dino Duketis und Mirko Dettmer nach der richtigen Formation. Ein schwieriges Unterfangen, da nicht immer alle zusammen trainieren können, dennoch sieht sich das Team auf dem richtigen Weg auch wenn es manchmal noch viele Missverständnisse bei den Laufwegen gibt.

Dennoch hoffen die Zierenberger auf eine Leistungssteigerung und die Rückkehr zur alten Stärke, um im ersten Spiel keinen Dämpfer zu bekommen.

Gelingt es, in den verbleibenden Trainingseinheiten wieder Stabilität und Sicherheit in die Angriffsaktionen zu bekommen und die Abwehr zu stabilisieren, ist die gewünschte Leistungssteigerung möglich. Tritt man außerdem mit etwas mehr Mut auf und nimmt sich mehr Würfe aus der zweiten Reihe, sollte man den Gastgeber durchaus Paroli bieten können und mit einem Erfolg in die neue Spielzeit starten.

„Wir werden uns auf unsere eigene Leistung konzentrieren und diese hoffentlich fehlerfrei abrufen, dann können wir uns auch mit zwei Punkten belohnen“, ist sich Spielertrainer Milan Cermák sicher.

Sicher haben die HSCer ihre Lehren aus den Niederlagen vom letzten Wochenende gezogen und sind für die Meisterschaftsrunde bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.