Handball: Zierenberg klettert auf Platz vier

HSC holt Punkte bei der HSG Baunatal II

Zierenberg. Mit einem standesgemäßen 36:24 (17:12)-Erfolg beendeten die Zierenberger Handballer die Partie gegen die HSG Baunatal II und kletterten auf den vierten Tabellenplatz.

Dabei hatten die Gäste zu Beginn der Partie erneut ein paar Anlaufschwierigkeiten, produzierten mit Einzelaktionen einige Stockfehler und sahen sich mit 3:5 im Hintertreffen. In dieser Phase ließen die HSCer das Zusammenspiel vermissen und sahen sich gleichzeitig einer hoch motivierten jungen Baunataler Mannschaft gegenüber, die die Lücken in der HSC-Abwehr zu nutzen wusste und verdient führte.

Tempogegenstöße

Erst Mitte der ersten Halbzeit besannen sich die Warmetaler auf ihre Stärken, standen nun besser in der Abwehr und kamen so auch wieder über Tempogegenstöße zu Torchancen. Auch im Angriff begannen die Zierenberger nun zu spielen, erzeugten mit schönen Laufwegen und Passfolgen Überzahlsituationen und fanden nun auch endlich wieder den besser platzierten Mitspieler. Eine deutliche 17:12-Halbzeitführung war schließlich die logische Konsequenz.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Weithin zeigten die Zierenberger schöne Kombination und konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen. Allein die Chancenauswertung ließ in manchen Phasen zu wünschen übrig. So wurden insgesamt vier Tempogegenstöße und einige hundertprozentige Torchancen vergeben.

Abwehr wurde stärker

Auch in der Abwehr steigerten sich die Gäste weiter und erschwerten so ihren Gegenüber die Einwurf Möglichkeiten. Allein von den Außenpositionen kamen die Baunataler noch zu einigen Treffern, wobei die HSC-Torhüter nicht ganz glücklich agierten.

Insgesamt steigerten sich die Gäste aber deutlich zum ersten Spiel, zeigten vor allem wieder ihre spielerischen Fähigkeiten, die sie schon in der vergangenen Saison auszeichneten und hatten in Steffen Jakob ihren besten Werfer.

Zierenberg: J. Rudolph, Meyer (Tor); Jakob 9/4, Richter 1, Barthel 2, Weber, Dettmer 1, M. Kunz 4, D. Kunz 5, Pfeiffer, Rode 6, Duketis 5, Feller 3

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.