Wesertal muss zur starken Eintracht Baunatal II

HSG jetzt gefordert

Hält die stolze Serie von zuletzt sechs Siegen der HSG Wesertal auch in ihrem Spiel beim GSV Eintracht Baunatal II an?

Eintracht Baunatal II - Wesertal, Sonntag, 17 Uhr, Erich-Kästner-Schule. Die auf dem sechsten Rang liegende Eintracht ist jedenfalls ein anderes Kaliber als die beiden Kellerkinder Kaufungen und Vellmar II. Beim 37:14-Kantersieg über Vellmar II zeigte sich die HSG schon wieder in einer ganz ordentlichen Verfassung. Sie werden bei den Großenrittern jedoch auf deutlich mehr Widerstand treffen. Schon das Hinspiel konnten die Wesertaler nur mit sehr viel Mühe mit 31:30 für sich entscheiden. Die ersten beiden Rückrundenspiele der Eintracht-Reserve, als sie ihr Heimspiel gegen Calden/Ahnatal sicher gewann und beim Zweiten Bettenhausen nur mit 20:23 verlor, lassen auf eine erneut sehr enge und ausgeglichene Partie schließen. Für den Tabellendritten ist es die erste richtige Bewährungsprobe im neuen Jahr. Gelingt ein weiterer Sieg, mischt die HSG weiter im Aufstiegsrennen mit. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.