Reinhardswald verliert zu Hause 28:32

Kein Punkt trotz 15 Konze-Tore

Reinhardswald - Vellmar II 28:32 (13:13). Aus dem erhofften Heimsieg gegen den TSV Vellmar II wurde es nichts für die HSG Reinhardswald, die nach der 28:32-Niederlage nach zwei Spielen mit null Punkten im Tabellenkeller steht und damit schon gegen den Abstieg kämpft. Gegen diesen Gegner auf Augenhöhe musste die HSG auf ihre Stammkräfte Henning und Fabian Albrecht, Florian Weifenbach und Carsten Schmitt verzichten. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen und wurde von den linken Rückraumspielern beider Mannschaften entscheidend bestimmt. In diesem Rückraumduell hatte am Ende Niclas Konze mit 15 gegenüber 10 Toren die Nase vorn.

Nach der Pause nahmen die Gastgeber Vellmars besten Spieler durch eine kurze Deckung aus dem Spiel, doch die Gäste fanden anderweitig Lücken in der HSG-Deckung. Auch auf der Gegenseite wurde Konze kurz gedeckt. Für ihn sprang Marvin Simon als Torschütze ein. So blieb das Spiel bis zum 24:24 völlig offen, ehe die Gäste sechs Minuten vor Schluss entscheidend auf 24:28 davonzogen.

Reinhardswald: Twele, Kwiatkowski - Brandau, Dettmar (1), Konze (15), Nägeler (2), Seitz, Man. Simon (2), Marv. Simon (7), Steffens (1). (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.