Wesertal lag schon nach 30 Minuten mit 17:8 in Führung

Wesertal gewinnt gegen HSG Baunatal II: Klare Verhältnisse schon zur Pause

Ohne große Probleme nahm die HSG Wesertal die Hürde HSG Baunatal II und kam zu einem ungefährdeten 29:19-Erfolg. Nach dem Spiel sprach HSG-Betreuer Lars Klinge von einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Die Gäste taten sich zunächst recht schwer und lagen mit 3:4 zurück. Bis zum 9:7 in der 21. Minute war es für den Tabellenzweiten noch eine zähe Angelegenheit. Drei Tore in Folge des jungen Tjorben Herbold ließen danach die Gäste auf 12:7 davonziehen. Die Abwehr stand nun sicher und durch wiederholte Tempogegenstöße konnten sich die Gäste bis zur Pause vorentscheidend auf 17:8 absetzen.

Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener, doch wirklich gefährden konnten die Baunataler die Gäste zu keiner Zeit. Lediglich in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnten sie auf 11:18 verkürzen.

Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte pendelte der Vorsprung der Gäste immer zwischen acht und elf Treffern. Insgesamt zehn vergebene Tempogegenstöße verhinderten einen noch höheren Wesertaler Erfolg.

Wesertal: Meier, T. Wellhausen - Mar. Herbold (2), T. Herbold (3), Müller (4), Simon (3), Leibecke, Kaufmann (2), T. Schräder (2), Ja. Brunst (1), Ju. Brunst, J. Wellhausen (7), Freybott (3), Dworog (2). (zmw)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.