Niederlage gegen Tabellenvierten

Für Hofgeismarer Handballer SHG II war gegen HSG Zwehren/Kassel mehr drin

Hofgeismar. Die SHG Hofgeismar/Grebenstein II konnte den überraschenden Hinspielerfolg bei der HSG Zwehren/Kassel nicht wiederholen. Sie mussten sich mit 23:27 geschlagen geben.

Die Mannschaft musste sich in eigener Halle dem Tabellenvierten mit 23:27 (10:14) geschlagen geben. Für die ersatzgeschwächten Gastgeber lief es bis zum 7:6 in der 16. Minute noch nach Plan. 

Sie blieben danach aber acht Minuten ohne eigenes Tor und dadurch mit 7:10 in Rückstand. In der zweiten Hälfte vergrößerte sich der Rückstand zwischenzeitlich bis auf sieben Tore. Vorne fehlte etwas die Bewegung. Dazu kamen die Gäste durch Ballverluste und Fehlwürfe zu leichten Treffern. Bester SHG-Spieler war Torhüter Stephen Schröer.

SHG II: S. Schröer, Rothenburg (1 7M) - Schaffland (2), Mönicke (3), Nebenführ (4), Kurth (2/2), Schütz, P. Lielischkies (3), Maiterth (7), Gundermann, Rietschel (2), S. Schwarz. (zmw)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.