Handball-Bezirksoberliga: Calden/Ahnatal gewinnt Derby gegen SHG-Zweite

MSG nach der Pause stark

Erfolgreicher Werfer: Marcus Pilz von der - MSG Calden/Ahnatal trag elfmal. Hier versucht SHG-Akteur Florian Lindemann ihn am Wurf zu hindern. Foto: Hofmeister

Hofgeismar. Mit ei9nem 36:30 (14:14)-Sieg über die SHG Hofgeismar/Grebenstein II verteidigte die MSG Calden/Ahnatal den fünften Platz in der Handball-Bezirksoberliga. Sie bleibt damit direkt vor Wesertal, das sein Heimspiel gegen Fuldatal/Wolfsanger knapp gewann. Reinhardswald verkaufte sich beim Tabellenführer gut, musste sich aber erwartungsgemäß geschlagen geben (siehe gesonderte Berichte).

Calden/Ahnatal - Hofgeismar/Grebenstein II 36:30 (14:14). Die MSG Calden/Ahnatal hat das Derby gegen die SHG Hofgeismar/Grebenstein II mit 36:30 gewonnen. Den besseren Start erwischten allerdings die gut besetzten Gäste, die mit 4:1 und 8:4 führten. Nach und nach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und verkürzten auf 6:9.

Jetzt unterliefen den Gästen viele leichte Fehler, so dass die MSG nicht nur ausgleichen, sondern auch mit 13:11 und 14:12 in Führung gehen konnte. Durch unnötige Ballverluste gelang der SHG aber noch vor der Pause der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit legten Ricky Cramer und Daniel Pächer gleich auf 16:14 vor. Nach dem Anschlusstreffer zum 17:16 baute die MSG ihre Führung auf 21:17 und 22:18 aus. Als beim Stand von 22:19 in der 38. Minute MSG-Torhüter Marcel Ledderhose für zwei Minuten behandelt werden musste, sprang für ihn Feldspieler Kai Sommerlade ein, der gleich eine Großchance von Florian Lindemann vereitelte.

Mit teilweise schön herausgespielten Angriffen setzte sich die MSG auf 26:21 ab, doch die SHG gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte auf 26:29.

Drei Tore in Folge brachten fünf Minuten vor Schluss die Entscheidung zu Gunsten der kämpferisch sehr starken Gastgeber, bei denen die in Zierenberg fehlenden Michael Dietzsch und Marcus Pilz zusammen 21 Tore warfen.

MSG: Ledderhose - Pächer (6), M. Ködel, Most, Cramer (2), K. Sommerlade (5), Dietzsch (10), Rietschel (2), Pilz (11), Sostmann, J. Sommerlade. SHG II: Hobein, Wicke - Lindemann (5), Kurth (1), Kurban (1), Hüther (1), Adam (9), Maiterth (3), Kramski (7), Frank (1), Manß, Nebenführ (2), Hickl, Lambrecht. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.