Bezirksoberliga: Drei Frauen-Teams starten

Presic-Team trifft auf Twistetal

+
Richtungsweisend: HSG-Trainer Hazim Presic.

Kassel. In der Handball-Bezirksoberliga der Männer ist die Heimpartie von Absteiger HSG Fuldatal/Wolfsanger gegen HSG Twistetal die einzige Begegnung des zweiten Spieltags, in der Gegner mit derselben Punkteausbeute vom Vorwochenende aufeinandertreffen.

Anwurf für die Sieben von Hazim Prezic gegen Twistetal ist am Sonntag um 18 Uhr in der Sporthalle Eichhecke.

Am selben Tag gibt es zudem noch die Partie HSG Baunatal II gegen Zierenberg (15 Uhr, Max-Riegel-Halle). Am Vortrag ist Aufstiegsanwärter TG Wehlheiden zu Gast in Bad Wildungen (16 Uhr). Am Samstag spielen außerdem noch TSV Vellmar II in Trendelburg (19.30 Uhr) und Ahnatal/Calden bei der HSG Wesertal (19.30 Uhr). Heimspiele haben der SV Kaufungen gegen Hofgeismar/Grebenstein II (17 Uhr, Sporthalle Grundschule Oberkaufungen) und die HSG Zwehren/Kassel gegen die Reserve von Eintracht Baunatal (17.30 Uhr, Heisebachhalle).

Bei den Frauen startet die zweite Vertretung von Tuspo Waldau am Samstag mit einem Heimspiel gegen den SVH Kassel in die Fünftliga-Saison (17 Uhr, Sporthalle Waldau). Die Harleshäuser unterlagen am vergangenen Wochenende zu Hause mit zwei Toren. Auch Zwehren war in der Vorwoche noch spielfrei. Die Oberliga-Reserve hat am Samstag nun ihr erstes Spiel gegen Aufsteiger TSV Escherode (19.30 Uhr, Heisebachhalle).

Am Sonntag steigt dann noch die HSG Fuldatal/Wolfsanger bei der TSG Dittershausen in die Spielzeit ein (16 Uhr, Sporthalle Dörnhagen). In der Partie HSG Hofgeismar/Grebenstein gegen HSG Baunatal treffen zwei Teams mit bisher maximaler Punkteausbeute aufeinander (Sonntag, 17.30 Uhr). (srx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.