Handball-Bezirksoberliga: Spieler von Calden/Ahnatal früher im Trikot der SHG

Rietschel trifft auf Ex-Verein

Spielte früher bei der SHG Hofgeismar/Grebenstein: Roland Rietschel trifft morgen mit Calden/Ahnatal auf seinen Ex-Verein. Foto: zhj

Hofgeismar. Auch an diesem Spieltag steht in der Handball-Bezirksoberliga steht aus heimischer Sicht wieder ein Derby an. Dabei empfängt die MSG Calden/Ahnatal die SHG Hofgeismar/Grebenstein II.

Vor einer hohen Auswärtshürde steht die HSG Reinhardswald beim Spitzenreiter Dittershausen. Deutlich besser stehen da die Chancen für die HSG Wesertal gegen Fuldatal/Wolfsanger II.

MSG muss auf der Hut sein

Calden/Ahnatal - Hofgeismar/Grebenstein II, (Sonntag, 17 Uhr, Calden). Ein spannendes Derby zwischen der MSG Calden/Ahnatal und der SHG Hofgeismar/Grebenstein II steht bevor. Auch wenn dieses Nachbarschaftsduell nicht mehr die Brisanz früherer Jahr hat, ist es doch mehr als ein normales Ligaspiel. Beide Mannschaften bestritten bereits in der Vorwoche ein Derby mit unterschiedlichem Erfolg. Die MSG war beim neuen Zweiten Zierenberg in der zweiten Halbzeit chancenlos und verlor klar mit 27:38. Dagegen landete die SHG-Zweite mit dem Sieg bei Reinhardswald einen sogenannten „Big Point“ im Abstiegskampf. So liegt die SHG als Zehnte drei Punkte vor dem Drittletzten Reinhardswald.

Auch in Calden wird die Landesligareserve mit einer starken Mannschaft auflaufen, so dass es auf eine wesentlich engere Partie als im Hinspiel hinauslaufen dürfte. Damals feierte Calden/Ahnatal einen überraschend deutlichen 39:31-Erfolg. In Zierenberg musste der Tabellenfünfte ohne seine starke linke Seite mit Michael Dietzsch, Matthias Hertha und Marcus Pilz auskommen, die nicht gleichwertig zu ersetzen waren. Daher wird die SHG mit der Erfolgsmannschaft der Vorwoche ein sehr zäher Gegner werden. Bereits für beide Vereine im Einsatz war der jetzt wieder für die MSG spielende Roland Rietschel. Ob der in der zu Jahresbeginn von Calden zurückgekehrte Martin Hickl für die SHG auflaufen wird, ist noch nicht sicher. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.