Bezirksoberliga: Derby bei Frauen und Männer

Schwere Aufgabe für Zwehren

Daniel Schmidt

Kassel. Der TG Wehlheiden steht der nächste schwere Gegner bevor, während die HSG Zwehren/Kassel im Derby der klare Außenseiter ist. MÄNNER

Die TG Wehlheiden empfängt heute um 18.30 Uhr die HSG aus Wesertal. Mit den Gästen wartet ein stark einzuschätzender Gegner auf den Tabellenführer. Spielort ist aber nicht die Königstorhalle, sondern die Aueparkhalle.

Eine leichtere Aufgabe sollte die HSG Fuldatal/Wolfsanger haben. Der Tabellendritte gastiert im Derby bei der HSG Zwehren/Kassel (11./4:14). Anpfiff ist heute um 17.30 Uhr in der Sporthalle in Oberzwehren. • Die weiteren Spiele: Samstag: Eintracht Baunatal II - Zierenberg (16.30 Uhr, Rundsporthalle); Sonntag: Ahnatal/Calden - SV Kaufungen 07 (18 Uhr, Sporthalle Ahnatal). FRAUEN

Morgen um 17 Uhr empfängt die SVH Kassel die HSG Fuldatal/Wolfsanger. Der Tabellenzweite, um Trainer Daniel Schmidt, muss gegen die Spielgemeinschaft gewinnen, um an dem Tabellenführer aus Hofgeismar weiterhin dran zu bleiben. • Die weiteren Spiele: Samstag: Waldau II - Reinhardswald (16 Uhr, Sporthalle Waldau), HSG Baunatal - Wilhelmshöhe (17 Uhr, Max-Riegel-Halle); Sonntag: Dittershausen - Zwehren/Kassel II (18 Uhr, Sporthalle Dörnhagen). (ptw) Foto:  privat

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.