Hofgeismar/Grebenstein II verlor Hinspiel knapp

SHG II ist in Vellmar nur Außenseiter

Vellmar II - Hofgeismar/Grebenstein II (Samstag, 19.30 Uhr, Großsporthalle). Vor einer sehr schweren Auswärtsaufgabe steht die SHG Hofgeismar/Grebenstein II, wenn sie beim starken Aufsteiger TSV Vellmar II antritt. Bereits das Hinspiel ging in eigener Halle knapp mit 28:30 verloren. Da die Erste zeitgleich vor einem ganz wichtigen Spiel bei Ost-Mosheim steht, werden die Leistungsträger Simon Adam, Jan Erik Kleinschmidt und Pelle Schilke für dieses Spiel nicht zur Verfügung stehen.

Nach dem knappen 24:23-Heimerfolg im letzten Spiel gegen das Schlusslicht konnte sich der Tabellenachte Luft im Abstiegskampf verschaffen. So beträgt der Vorsprung auf den Vorletzten Heiligenrode nunmehr vier Punkte. Vellmar II musste sich zuletzt bei Reinhardswald geschlagen geben, liegt aber als Siebter mit einem positiven Punktekonto auf einem guten Mittelfeldplatz.

Beim TSV wird es zu einem Wiedersehen mit dem früheren SHG-Trainer und Spieler Ivars Geislers kommen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.