Handball-Bezirksoberliga: Wesertal verliert beim HSC Zierenberg mit 36:43

Viele Tore, keine Punkte

Nicht zu halten: Wesertal, hier Tobias Kaufmann, bekam den Tabellendritten Zierenberg (Benjamin Rode) nicht in den Griff. Foto: Hofmeister

Hofgeismar. Nur eine der vier vier heimischen Handball-Mannschaften konnte am Wochenende in der Bezirksoberliga Punkte erkämpfen: die MSG Calden/Ahnatal, die zu Hause spielte. Reinhardswald und die SHG Hofgeismar/Grebenstein II verloren auswärts hingegen ebenso wie Wesertal (siehe auch gesonderte Artikel).

Zierenberg - Wesertal 43:36 (23:16). Die HSG Wesertal kassierte beim starken Dritten HSC Zierenberg in einer torreichen Partie mit einem souveränen Schiedsrichtergespann eine 36:43-Niederlage. Die von HSG-Trainer Frank Rossel vorgegebene Marschroute, im Angriff strukturiert zu spielen ging bis zum 8:8 in der zehnten Minute auf.

Danach verfiel die HSG in Hektik, schloss ihre Angriffe zu früh ab und leistete sich technische Fehler, so dass sich Zierenberg über 12:8 und 16:11 bis auf 21:11 absetzte. In dieser Phase bekamen die Gäste den HSC-Spieler Dino Duketis einfach nicht in den Griff.

Erst eine kurze Deckung gegen Duketis brachte Besserung, so dass die HSG zur Pause den Rückstand noch auf sieben Tore verkürzen konnte. In der zweiten Halbzeit sollte mit einer Wurffalle der vermeintlich schwächste Zierenberger Spieler auf Rechtsaußen ins Spiel gebracht werden. Für die Gäste begann die zweite Hälfte auch recht vielversprechend.

Sie verkürzten auf 18:23 und konnten in ihrer stärksten Phase nach einem 22:28-Rückstand über 27:31 bis auf 32:34 verkürzen. In den letzten zehn Minuten machte sich bei der HSG jedoch ein Kräfteverschleiß bemerkbar, so dass sich die Gastgeber über viele Tempogegenstöße wieder bis auf 43:36 absetzen konnten.

Wesertal: Bode, Gertenbach - Rossel (10), Simon (7), S. Herwig (3), M. Salam (1), Nickel (7), Schwarz (2), Brunst (6), T. Kaufmann, J. Wellhausen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.