Handball-Bezirksoberliga: Reinhardswald hatte beim Derby in Oedelsheim nicht viel zu melden

Wesertal wirft sich an die Spitze

Gute Angriffe: Wesertal zeigte gegen Reinhardswald sehr guten Handball. Hier kommt Jannis Wellhausen zum Wurf, auch wenn er von Fabian Albrecht (links) und Marco Niemeier gestört wird. Foto: Rieß

Hofgeismar. Führungswechsel in der Handball-Bezirksoberliga. Die HSG Wesertal gewann das Derby in Oedelsheim gegen Reinhardswald souverän mit 35:23 und steht jetzt wieder auf Platz eins, da der bisherige Spitzenreiter Viktoria Bettenhausen überraschend zu Hause gegen Fuldatal/Wolfsanger II verlor. Siege feierten die beiden heimischen Teams Ahnatal/Calden und Hofgeismar/Grebenstein II.

Wesertal - Reinhardswald 35:23 (19:11). Das war ein Tag für die Wesertaler: Ihr eigenes Spiel gewannen sie, Konkurrent Bettenhausen verlor und nach dem Derby wurde Wesertals Torhüter Tobias Wellhausen, der insgesamt drei Siebenmeter halten konnte zum besten Spieler ausgezeichnet und durfte sich über eine Flasche Sekt freuen.

„Das ist kein Problem. Wir haben uns dennoch in einem fairen Spiel ordentlich verkauft“, erkannte Vater und Gästetrainer Heiko Wellhausen den Wesertaler Sieg neidlos an. Sein Kollege, Wesertals Trainer Frank Rossel, zeigte sich nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden: „Das sah heute gut aus. Wir haben mit unserem schnellen Spiel viele Tore erzielen können.“ Die Reinhardswälder spielten gerade in der Anfangsphase gut mit, scheiterten jedoch wiederholt am guten Tobias Wellhausen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeber aber über 12:7 bis auf 19:11 absetzen. Gleich nach der Pause erhöhte der Favorit durch Jannis Wellhausen und Tobias Kaufmann auf 21:11.

Danach pendelte der Vorsprung der Gastgeber zwischen acht und 13 Toren. Dabei konnten die Torhüter Tobias Wellhausen auf Seiten Wesertals und Pascal Haupt auf Seite der Gäste einige Großchancen vereiteln.

Wesertal: T. Wellhausen, Meier, Gerland - Me. Herbold (3), Ma. Herbold (1), T. Herbold (5), Müller (2), Simon (2/1), Kaufmann (3), Ja. Brunst (4), J. Wellhausen (5), Freybott (2), Hohenstein (1), Dworog (7/2).

Reinhardswald: D. Kaufmann, Haupt - Brandau, Schmitt (1), Dettmar, Steffens (5), Niemeier (3/1), H. Albrecht (5/1), Man. Simon (3), F. Albrecht (4), Vetterlein, Reuse (2), Heib. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.