HSG gewinnt Heimspiel gegen E. Baunatal

Wesertal zittert sich zum Sieg

Die HSG Wesertal gewann auch ihr drittes Saisonspiel, musste aber beim 31:30-Erfolg über den GSV Eintracht Baunatal II lange um den Sieg bangen. Dabei hatte sie durch eine gute Abwehrarbeit und erfolgreiche Tempogegenstöße bis zum 22:17 das Spiel im Griff gehabt. Danach erfolgte aber ein Bruch im Spiel mit vielen Fehlwürfen, so dass die Eintracht mit 26:25 in Führung gehen konnte. In der hektischen Schlussphase zeigte die HSG aber Moral und konnte das Spiel am Ende knapp für sich entscheiden. In guter Form zeigte sich bei Wesertal vor allem Jannis Wellhausen mit acht Treffern.

Wesertal: Petrauskas, Meier, T. Wellhausen – J. Wellhausen (8), Simon (7/1), Fischer (6), Lindner (5/1), Dworog (4), Leibecke (1), Kehler, T. Kaufmann, K. Bachmann, Giese. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.