Bezirksoberliga, Männer: 21:23 in Mühlhausen

Bad Wildungen verliert unglücklich

Sein Ausfall tat der HSG Bad Wildungen weh: Julian Werner, hier gegen Joachim Stracke (links) und Robin Behle (rechts). Foto: zws

Mühlhausen. Die Handballer der HSG Bad Wildungen/F./B. haben in der Bezirksoberliga eine Überraschung nur knapp verpasst. Bei der HSG Twistetal musste sich das Team mit 21:23 (12:11) geschlagen geben. Dabei lagen die Gäste bis zur Schlussphase in Führung.

„Vor der Saison dachten wir, dass wir zu einer der stärksten Mannschaften der Liga fahren, deshalb wollten wir Twistetal eigentlich nur ein bisschen ärgern. Es ist dann doch besser für uns gelaufen als gedacht und am Ende haben wir einen Sieg durch einfache Fehler verschenkt“, sagte Bad Wildungens Rückraumspieler Simon Riedesel nach der Partie.

Von Beginn an war die Partie hart umkämpft. Die Gäste gingen in der 17. Minute erstmals beim 6:5 in Führung und bauten diese auf vier Tore aus, doch zur Halbzeit lag Twistetal wieder in Reichweite (11:12). Auch im zweiten Durchgang lag Bad Wildungen lange in Führung, allerdings mussten die Gäste den Ausfall der drei Stammkräfte Julian Werner, Daniel Grothnes und Max Lötzer verkraften. „Die drei Ausfälle, gerade der von Julian Werner, haben uns sehr weh getan“, befand auch Co-Trainer Ralf Schaake.

So drehten die Gastgeber noch die Partie gegen die junge Gästesieben. Nach 53 Minuten erzielte der reaktivierte Christian Schüttler das 21:21, kurz darauf brachte Nico Isenberg Twistetal per Siebenmeter in Front. Die Gäste konnten nun nicht mehr zurückschlagen und verloren unglücklich. „Auf dieser Leistung können wir nächste Woche im Spiel gegen Wehlheiden weiter aufbauen“, sagte Neuzugang Fin Ozimek.

Tore für Twistetal: Stracke 1, Isenberg 8/8, L.Fingerhut 1, Happe 6, S.Fingerhut 3, J.Fingerhut 2, Schüttler 2; Tore für Bad Wildungen: Schaake 1, Lötzer 2, Böcher 3, Ozimek 1, Riedesel 5/2, Werner 4, Klöpfel 1, Grothnes 4. (wsx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.