Handball-Bezirksoberliga: Fuldatal/Wolfsanger mit Meisterschaftsspiel in Trendelburg

Wird Fuldatal heute Meister?

Zusammen sind sie stark: Tabellenführer HSG Fuldatal/Wolfsanger kann den Aufstieg perfekt machen. Foto: Fischer

Kassel. Die Bezirksoberliga-Handballer der HSG Fuldatal/Wolfsanger können am Samstag die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen. Bei den Frauen steht der letzte Spieltag der Saison an.

MÄNNER

Am Samstag um 19.30 Uhr gastiert der Tabellenführer HSG Fuldatal/Wolfsanger bei der HSG Reinhardswald. Da sie den direkten Vergleich gegen Twistetal und Wehlheiden gewonnen haben, brauchen sie nur noch zwei Punkte, um Meister zu werden. Um den zweiten Tabellenplatz, welcher ein Qualifikationsspiel um den Aufstieg bedeuten würde, wird noch gekämpft.

Während die TG Wehlheiden am Samstag um 18.30 Uhr mit der HSG Hofgeismar/Grebenstein einen vermeintlich schwächeren Gegner empfängt, findet einen Tag später ein wichtigeres Spiel statt.Wenn die HSG Twistetal in Zierenberg gewinnen sollte, wird es sehr schwer für Wehlheiden, den zweiten Platz zu erreichen. •Die weiteren Spiele: Samstag: MSG Ahnatal/Calden - Bad Wildungen (16.30 Uhr, Sporthalle Ahnatal), GSV Eintracht Baunatal II - HSG Baunatal II (16.30 Uhr, Rundsporthalle Baunatal), HS HSG Zwehren/Kassel - HSG Wesertal (18 Uhr, Sporthalle Oberzwehren); Sonntag: TSV Vellmar II - SV Kaufungen (14 Uhr, Großsporthalle Vellmar)

FRAUEN

Während es für die Männer der HSG Fuldatal/Wolfsanger um den Aufstieg geht, kämpfen die Frauen am letzten Spieltag um den Klassenerhalt. Am Samstag um 16 Uhr empfängt die Manschaft von HSG-Trainer Jan-Thies Langmann die ebenfalls abstiegsbedrohte HSG Baunatal. Der Verlierer der Partie ist so gut wie abgestiegen. Es gibt aber noch Hoffnung. Falls Tuspo Waldau aus der Landesliga absteigt, muss Tuspo Waldau II aus der Bezirksoberliga auch absteigen. Auf diese Resthoffnung will sich aber keines der Teams verlassen. (ptw)

• Die weiteren Spiele: Samstag: HSG Zwehren/Kassel II - TUSPO Waldau II (14 Uhr, Sporthalle Oberzwehren), SVH Kassel - TSG Dittershausen (14.30 Uhr, Sporthalle Harleshausen), HSG Reinhardswald - TSV Escherode (17.30 Uhr); Sonntag: TSG Wilhelmshöhe - HSG Hofgeismar/Grebenstein (18 Uhr, Sporthalle Bad Wilhelmshöhe) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.