14:33 - Ederbergland beim Spitzenreiter ohne Chance

Erzielte einen Treffer bei der Auswärtsniederlage in Grebenstein: Julia Fackiner (HSG Ederbergland). Archivfoto: Kaliske

Grebenstein. Chancenlos waren die Handballerinnen der HSG Ederbergland in ihrem Bezirksoberliga-Auswärtsspiel bei der SHG Hofgeismar/Grebenstein. 14:33 (7:18) hieß es am Ende aus Sicht des Aufsteigers.

Der hatte die Niederlage beim bislang verlustpunktfreien Tabellenführer allerdings einkalkuliert. Die ersatzgeschwächten Gäste kamen schlecht ins Spiel und lagen schnell 0:5 hinten. Erst nach elf Minuten gelang der erste erste Treffer zum 1:5. „Beim 1:9 war die Messe im Prinzip schon gelesen“, sagte Ederberglands Trainer Christian Graf. Mit einem deutlichen 7:18 ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte legten die Gastgeberinnen wieder richtig los. Schnell war der Vorsprung auf 24:8 angewachsen. So ging es bis zum Schluss weiter. Zwar stellte Ederbergland noch mal die Deckung auf 4:2 um, aber auch das half gegen den Spritzenreiter nicht. Immer wieder fand Hofgeismar Lücken oder warf Gitta Schäfer im Tor die Bälle aus dem Rückraum um die Ohren.

„Hofgeismar ist nicht umsonst Tabellenführer. Sie sind sehr wuchtig, in der ersten und zweiten Welle stark. Auch die 6:0-Abwehr ist sehr massiv“, so Graf. „Wir hatten keine, die da so richtig gegen halten konnte“, so der Trainer weiter. „Die Einstellung hat gestimmt. Aber gegen die Überlegenheit kann man nicht viel ausrichten und muss sie akzeptieren. Das ist nicht unsere Kragenweite und in den nächsten Spielen sieht die Welt wieder anders aus.“

Tore für Ederbergland: Kümmel 1, Hürth 1, Staubus 3, Frederike Born 2/1, Fackiner 1, Gavilenko 1, Hanna Porsch 3/2, Marie Porsch 2. (kwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.