Ederbergland verliert gegen Waldau II 27:33

Die Ederbergländerin Julia Fackiner (blaues Trikot) versucht, den Waldauer Block zu überwinden. Foto: zmp

Frankenberg. Die Handballerinnen der HSG Ederbergland haben in der Bezirksoberliga eine Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den TuSpo Waldau II gab es ein 27:33 (12:17).

Die HSG kam schlecht ins Spiel und lag schnell mit 0:3 in Rückstand. Dann spielten die Gastgeberinnen geduldiger im Angriff und verkürzten auf 4:6. Waldau blieb über die schnelle Rechtsaußen allerdings sowohl im Gegenstoß als auch im Positionsangriff stets gefährlich und lag beim 11:6 wieder klar in Front. Auch in der Folge nutzte Waldau immer wieder Ballgewinnen nach Fehlern der HSG und lag zum Seitenwechsel mit 17:12 in Führung. „17 Tore in einer Halbzeit darf man nicht bekommen, da haben wir einfach zu viel zugelassen“, kritisierte Trainer Christian Graf.

Seine HSG kam motiviert aus der Kabine. Vor allem in der Abwehr stand Ederbergland nun sicherer, im Angriff wurden jedoch zu viele Bälle liegen gelase, so dass die Gastgeberinnen nie auf mehr als drei Tore verkürzen konnten.

Beim Stand von 21:24 13 Minuten vor Schluss dann aber ein Nackenschlag für die HSG, als Katharina Klein beim Sprungwurf noch einen Schubser bekam und mit einer Schulterverletzung ausschied. Das Spiel war nun hektisch und ruppig, die HSG verlor etwas den Überblick, haderte mit dem Schiedsrichter und hatte insbesondere im Rückraum kaum noch Wechselmöglichkeiten. Waldau zog auf 32:23 davon.

„Wir waren heute näher dran an einem Punktgewinn, als man meinen könnte. Wir sind immer wieder nah ran gekommen, haben es aber versäumt den entscheidenden Schritt zu machen. Waldau hatte immer die bessere Antwort und am Ende natürlich verdient gewonnen“, lautete Grafs Kommentar.

Tore für Ederbergland: Celina Schäfer 2/1, Klein 5, Born 1, Horsel 1, Hannah Porsch 7/1, Fackiner 3, Staubus 3, Amend 1, Reichert-Wilhelm 4. (kwx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.