Handball-Bezirksoberliga, Frauen: Ederbergland bittet zum Aufsteigerduell

„Ein Sieg wäre enorm wichtig“

Aufsteiger treffen sich: Im Vorjahr konnte sich Ederbergland, hier im Bild Julia Fackiner gegen Gabriele Gerwig, gegen Escherode knapp durchsetzen.  Foto: yje

Frankenberg. Die Saison in der Handball-Bezirksoberliga der Frauen startet mit einem Aufsteigerduell. Am Samstag empfängt die HSG Ederbergland den TSV Escherode ab 19 Uhr in der Halle der Frankenberger Edertalschule.

Bezirksoberliga Frauen:

HSG Ederbergland - TSV Escherode. Das Duell der beiden Aufsteiger stand auch in der Vergangenheit immer für emotionale und spannende Spiele. Erneut ist eine Begegnung auf Augenhöhe zu erwarten, im Vorjahr konnte sich die HSG Ederbergland jeweils mit einem Tor Unterschied durchsetzen. Ähnliches peilt die Mannschaft von Trainer Christian Graf auch im Heimspiel an. Denn mit einem Sieg kann das junge Team den Druck in der neuen Liga ganz gering halten.

Gut ist, dass Ederbergland nahezu in Bestbesetzung auflaufen kann, einzig Sonja Huhn und die beiden Langzeitausfälle Manja Winter und Ina Schumann fehlen. Die weiter verjüngte Mannschaft der HSG tritt gegen einen mit einigen Routiniers besetzten Gegner an und wird vor allem darauf abstellen, aus einer stabilen Abwehr über schnelles Gegenstoßspiel zu leichteren Toren zu kommen. Nach den Eindrücken der Vorbereitung ruhen die Hoffnungen vor allem auf Abwehrstrategin Nadine Horsel, Neuzugang Sandra Kupke sowie der aus der A-Jugend hochgerückten Sophie Kümmel.

„Wir haben intensiv gearbeitet und freuen uns, dass es endlich losgeht. Die Vorbereitung verlief zwar allein aufgrund der Hallensituation in den Ferien nicht ideal, aber die Mannschaft ist gut zusammen gewachsen und will zeigen, dass sie auch in der neuen Liga mithalten kann“, so Christian Graf.

Der weiß um die Ausgangssituation für seine HSG: „Ein Sieg wäre enorm wichtig für das Team und sollte mit der nötigen Konzentration und Passsicherheit auch möglich sein.“ (kwx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.