Frauenhandball Bezirksoberliga: SHG bleibt nach 26:21-Sieg bei Reinhardswald vorn

Entscheidung in Schlussphase

Eingespieltes Team: Die beiden SHGerinnen Manuela Sachse und Nadine Erger (15) im Zusammenspiel. Foto: nh

Trendelburg. Die HSG Reinhardswald verlor das Nachbarschaftsderby gegen die SHG Hofgeismar/Grebenstein mit 21:26 (10:12) und kassierte damit die erste Heimniederlage.

Dagegen bleibt die SHG verlustpunktfreier Tabellenführer in der Frauenhandball-Bezirksoberliga. In einer zunächst ausgeglichenen Partie setzte die SHG ihre spielerischen Mittel ein, konnte aber nicht alle guten Aktionen zu Toren verwerten. Im weiteren Verlauf konnten die Gäste ihren Vorsprung bis auf vier Tore ausbauen. Kurz vor der Pause nutzte Reinhardswald aber individuelle Fehler der Gäste, um auf zwei Tore zu verkürzen. In der zweiten Hälfte konnten die Gastgeberinnen nicht nur ausgleichen, sondern sogar in Führung gehen. Sie nutzten Schwächen der SHG beim Rückwärtsverhalten durch Tempogegenstoßtore. Sehr effektiv waren dabei die weiten Pässe von Torhüterin Nadine Seifert auf Chris Seitz. In den letzten zwölf Minuten konnten sich die Gäste aber durch die Tore von Nadine Erger aus dem Rückraum und die sichere Siebenmeterschützin Manuela Sachse entscheidend absetzen. Auch Michelle Mander trug mit einem gehaltenen Strafwurf zum Erfolg bei. Reinhardswald: Seifert - Alberding, Gemeiner, Dippel, Hertkorn, Austermühle, Kirchhof (1), Krause (5), Seitz (11), Wegner (4). Hofgeismar/Grebenstein: Erbuth (1.-60.), Mander (7M) - Scholz (4), Rietschel (2), Paparella (5), Kaczor (2), Sachse (5), Erger (7), Boland (1), Herbold, Pohlmann.

In der Bezirksliga A setzte die HSG Wesertal II mit einem erneut in der Höhe überraschenden 25:15-Sieg im Spitzenspiel beim Dritten TSV Korbach ihren Höhenflug fort und verteidigte ihre Tabellenführung.

Dagegen musste sich die SHG Hofgeismar/Gr. II bei der HSG Twistetal II mit 20:27 geschlagen geben. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.