Bezirksoberliga: HSG tritt am Samstag beim Tabellennachbarn HSG Baunatal an – SHG spielfrei

Erneut Schlüsselspiel für Reinhardswald

Hofgeismar. Am letzten Spieltag vor dem freien Osterwochenende in der Frauenhandball-Bezirksoberliga tritt die HSG Reinhardswald bei der HSG Baunatal an. Die SHG Hofgeismar/Grebenstein hat spielfrei.

HSG Baunatal - Reinhardswald, Samstag, (17 Uhr), Max-Riegel-Halle. Eine Woche nach dem knappen 20:19-Heimsieg im Kellerduell gegen den Letzten Külte geht es für die HSG Reinhardswald nun zum Neunten und Drittletzten HSG Baunatal.

Da die Baunatalerinnen nur zwei Pluspunkte vor den Reinhardswälderinnen stehen, kann die Mannschaft von Trainer Dirk Schindehütte bei einem Sieg mit den Gastgeberinnen nach Punkten gleichziehen. Durch den Sieg über Külte konnte der Abstand auf den letzten Platz schon einmal deutlich vergrößert werden.

Baunatal stand dagegen beim 16:32 gegen den Spitzenreiter Lohfelden/Vollmarshausen auf verlorenem Posten und ist von einem sicheren Mittelfeldplatz in die Abstiegszone abgerutscht. Sie stehen daher in eigener Halle gegen den direkten Mitkonkurrenten unter Druck. So geht Reinhardswald mit einer Außenseiterchance ins Spiel und kann vielleicht für eine Überraschung sorgen. Das Hinspiel endete mit einer 22:22 Punkteteilung. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.