Frauenhandball: Heimsiege für SHG und Reinhardswald

Mit Kampf zu Punkten

Zielsicher: Anne Krause steuerte fünf Tore zum Reinhardswälder Sieg bei. Archiv-Foto: mrß

Hofgeismar. Jeweils einen erfolgreichen Heimauftakt feierten die beiden heimischen Vertreter in der Frauenhandball-Bezirksoberliga. Sowohl die SHG Hofgeismar/Grebenstein (26:19 gegen die HSG Baunatal) als auch die HSG Reinhardswald (25:21 gegen Ederbergland) konnten Siege feiern.

Hofgeismar/Grebenstein - HSG Baunatal 26:19 (14:9). Die SHG Hofgeismar/Grebenstein wurde beim 26:19-Heimerfolg über die HSG Baunatal ihrer Favoritenrolle gerecht. Gegenüber dem Triumph beim SVH Kassel war es jedoch ein glanzloser, aber ungefährdeter Sieg. Nach einem verpatzten Auftakt mit einem 1:3-Rückstand fand die SHG langsam zu ihrem Spiel und konnte schon zur Halbzeitpause eine Fünf-Tore-Führung herauswerfen. In der zweiten Halbzeit stand bei der SHG die Abwehr besser. Eine zu hohe Fehlerquote im Torabschluss verhinderte jedoch, dass die Gastgeberinnen den Vorsprung nicht noch weiter als auf sieben Tore ausbauen konnten. Hofgeismar/Grebenstein: Mander - Scholz, Fehling (3), Paparella (5), Kaczor (2), Sachse (6), Erger (5), Boland (3), Franz (1), Herbold, Peucker (1), Pohlmann.

Reinhardswald - Ederbergland 25:21 (13:10). Dank einer starken kämpferischen Leistung feierte die HSG Reinhardswald mit dem 25:21-Erfolg über den Neuling HSG Ederbergland einen gelungenen Heimauftakt. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Erst kurz vor der Pause konnten sich die Reinhardswälderinnen durch erfolgreich abgeschlossene Tempogegenstöße auf 13:10 absetzen. Dieser Vorsprung war aber kein Ruhekissen, denn die Gäste kämpften sich nach der Pause heran und schafften fünf Minuten vor Schluss den Ausgleich zum 21:21. In dieser kritischen Phase ließen sich die Gastgeberinnen aber nicht aus der Ruhe bringen und kamen durch Tempogegenstoßtreffer noch zu einem 25:21-Sieg. Reinhardswald: Seifert - Seitz (11), Heuer, Krause (je 5), Wegner (2), Kirchhof, Hertkorn (je 1), Alberding, Dippel.

Bezirksliga A

In der Bezirksliga A gewann die HSG Wesertal II das Derby gegen die SHG Hofgeismar/Grebenstein II mit 23:16 (13:9). Dabei konnten sich die Gastgeberinnen in einem umkämpften Spiel nach einem 6:6-Zwischenstand Zug um Zug absetzen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.