Vierter gegen Letzten im Derby

Bezirksoberliga der Frauen: Reinhardswald klarer Favorit gegen Hofgeismar 

Trendelburg. Die HSG Reinhardswald geht als Favorit in das Derby der Handball-Bezirksoberliga gegen die SHG Hofgeismar/Grebenstein am Samstag (19.30 Uhr) in Trendelburg.

In der Vergangenheit hat es da zwischen beiden Vereinen einige enge Duelle gegeben. Diesmal sind die Kräfteverhältnisse jedoch mehr als eindeutig zugunsten der Reinhardswälderinnen verteilt. Während die auf Rang vier liegende HSG noch gute Chancen auf den dritten Platz hat, erscheint für die noch punktlose SHG nach dem Totalumbruch im Sommer die Liga eine Nummer zu groß. In der Vorwoche war die SHG auch in ihrem Heimspiel gegen den Drittletzten Ederbergland bei der 12:24-Niederlage absolut chancenlos. Eine Woche zuvor hatte Reinhardswald bei diesem Gegner noch mit 18:14 gewonnen. 

So wird es wohl nur um die Höhe des Sieges für die Gastgeberinnen geben, in deren Reihen die Rückraumspielerinnen Pia Kompa und Alisa Paparella in der Vorsaison noch das SHG-Trikot getragen haben. Für die SHG, die vor allem im Angriffsspiel Probleme hat, wird es darum gehen, die Niederlage halbwegs in Grenzen zu halten. Ein besseres Ergebnis als bei der 15:31-Niederlage aus dem Hinspiel wäre da schon ein Erfolg. Die HSG Wesertal II hat an diesem Spieltag spielfrei. (zmw)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.