Bezirksoberliga: HSG empfängt SVH-Frauen

SHG nach 25:21 beim Zweiten

Ihringshausen. Die SHG Hofgeismar/Grebenstein setzte ihre Siegesserie in der Frauenhandball-Bezirksoberliga mit einem 25:21 (13:12) im Nachholspiel bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger fort. Der Spitzenreiter zeigte sich beim Vorletzten aber nicht von seiner besten Seite. Er ließ viele klare Torchancen liegen. Erfolgreich waren Paparella (8), Deichmann (4), Kaczor (3), Riemer (3), Sachse (2), Erger (3), Boland (1), Scholz (1).

Am Samstag, 16 Uhr, spielt Hofgeismar/Grebenstein beim Zweiten TuSpo Waldau II. Nach dem mühevollen Sieg in Ihringshausen, er war der 14. im 14. Spiel, wartet auf die SHG eine schwere Aufgabe. Will Hofgeismar/Grebenstein erneut die volle Ernte einfahren, muss sich der Tabellenführer im Angriff sicherer präsentieren als zuletzt.

Mit der SVH Kassel bekommt es die HSG Reinhardswald (Sonntag, 17 Uhr, Trendelburg) zu tun. Gegen die auf dem dritten Rang liegenden Harleshäuserinnen gehen die Reinhardswälderinnen als Außenseiterinnen in die Begegnung. Mit dem Heimvorteil im Rücken sollte der Tabellenachte zumindest ein besseres Ergebnis als beim 18:27 im Hinspiel erreichen. Kann die HSG an die zuletzt gezeigte Topleistung beim 33:21-Heimerfolg über Zwehren/Kassel II anknüpfen, ist eine Überraschung möglich. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.