Bezirksoberliga: Böddiger-Frauen schlagen OMO

Start-Ziel-Sieg für Oberliga-Reserve

Auf und davon: Böddigers Nora Minhöfer (rechts) kann sich in der dieser Szene gegen Ost-/Mosheims Tessa Westermann (hinten) durchsetzen. Foto: Hahn

Schwalm-Eder. Einen souveränen Auftritt legten die Bezirksoberliga-Damen von Eintracht Böddiger II hin.

TSV Eintracht Böddiger II - TSV Ost-/Mosheim 26:22 (15:11). Mit einem Start-Ziel-Sieg sicherte sich die Oberliga-Reserve den dritten Tabellenplatz. Zwar schafften es die Gastgeberinnen nicht, ihre Führung auszubauen, ließen die Hochländerinnen aber nie mehr näher als auf zwei Tore an sich heran. „Mit diesem Sieg hat die Mannschaft ihre Entwicklung über die Saison bestätigt,“ freute sich das Trainer-Duo Frommann und Puntschuh. Als Grund für den Erfolg sahen sie die gute Defensivarbeit ihres Teams. Für ihren Gegenüber Wojtek Lalek war der Grund ein anderer: „Wir haben ihre Kreisläuferin Nora Minhöfer nie in den Griff bekommen. Vor allem ihre Sperren für den Rückraum haben uns sehr wehgetan.“ Diese wusste vor allem Böddigers Rückraumspielerin Maren Pollmer zu nutzen, die am Ende auf elf Tore kam.

Tore Eintracht: Pollmer 11/2, Krug 1, Rohde 1, Brethauer 1, Minhöfer 4, Eren 4, I. Götjes 4. Tore OMO: Polaczek 4, Klapdor 1, Bücker 10, Westermann 3, Jordan 4/2.

TSV Wollrode - SV Reichensachsen 30:28 (15:17). Auch im letzten Spiel der Saison war das Team von Trainer Zoltan Bartalos nicht zu bezwingen. Die Blau-Weißen steigerten sich wie so oft in dieser Saison nach dem Wiederanpfiff und drehten den Halbzeit-Rückstand zu ihren Gunsten. „Eine ganze Saison ohne Niederlage ist wirklich was Besonderes. Wir haben eine überragende Saison gespielt,“ lobte Bartalos seine Schützlinge.

Tore TSV: Klipp 6, Siemon 3, Ludwig 3, Lachnit 4/4, Vaupel 5, B. Bartalos 4, Friedrich 2, Haupt 3. (mm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.