Handball-Bezirksoberliga: Körle reist nach Fulda

Kamm-Sieben will den fünften Sieg

Energisch: ESG-Coach Philipp Kamm. Foto: Kasiewicz

Schwalm-Eder. In der Handball-Bezirksoberliga der Herren will die ESG Gensungen/Felsberg II ihre Erfolgsserie im neuen Jahr fortsetzen.

Bezirksoberliga Herren:

ESG Gensungen Felsberg II - HSG Landeck/Hauneck (Sa. 17 Uhr). „Wir wollen an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen und uns für die hohe Niederlage im letzten Jahr revanchieren“, sagt ESG-Trainer Phillip Kamm, dessen Team zuletzt vier Spiele in Serie gewann. Die HSG stellt eine massive Abwehr und ist mit Sascha Kepert im Tor stark besetzt. In der Defensive muss die ESG auf Torjäger Felix Abad achten.

TSV Eintracht Böddiger - VfL Wanfried (So. 18 Uhr). Mit dem VfL Wanfried empfängt der TSV den ungeschlagenen Tabellenführer. Über eine gute Abwehr muss dem starken VfL-Rückraum um Stefan Schröder, Paul Nemenco und Milos Milosavjevic Paroli geboten werden.

MSG Fulda/Petersberg - MSG Körle/Guxhagen (Sa. 19.30 Uhr). In Fulda erwartet Niklas Griesel und Co. ein Gegner mit ähnlicher Spielanlage. Die Gastgeber spielen einen schnellen Handball und sind besonders von den Außenpositionen mit Marius Fleiter und Julius Quell gefährlich. Zudem agiert die Mannschaft gerne mit einer offensiven Abwehrformation.

Bezirksoberliga Frauen:

TV Flieden - TSV Ost-Mosheim (Sa. 17.30 Uhr). Nach dem sensationellen Erfolg gegen die FSG Waldhessen bekommt es das Team von Trainer Wojtek Lalek mit dem TV Flieden zu tun. Der TV rangiert lediglich auf dem neunten Tabellenplatz, stellt allerdings den drittstärksten Angriff der gesamten Liga. Daher wird es für die Hochländerinnen vor allem auf ihre starke Defensive rund um Katharina Graf sowie Torhüterin Melanie Mehnert ankommen, um Tabellenführer Waldhessen auf den Fersen zu bleiben. (mm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.