WHO-Männer freuen sich über den ersten Sieg

Böddiger. Handball-Bezirksoberligist SG Werra WHO erkämpft sich in Böddiger den ersten Saisonerfolg.

TV Böddiger - SG Werra WHO 22:26 (10:13). Auch in diese Partie ging der Gast personell gehandicapt. Überdies verletzte sich WHO-Außenspieler Marco Malsch gleich zu Beginn so stark, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Und trotzdem führten die Gäste bei den kampfstarken Böddigern schon in Hälfte eins. Erst zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Hausherren stärker auf und zum 13:13.

Doch jetzt übernahmen Nachwuchstalente wie Jonas Barzov bei der WHO die Verantwortung und rissen das Spiel für die Gäste aus dem Feuer. Barzov, Florian Strümpf und Simon Streckhardt (je fünf Treffer) waren die besten Schützen bei der WHO. Die weiteren Tore warfen Chywa (4), Benjamin Krause und Reim (je 2), Zuparic, Schramm und Keller (je 1). (hwx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.