13:37 – Debakel für TSG-Frauen bei der FSG Körle/Guxhagen

Bad Sooden-Allendorf. TSG-Coach Uwe Scharff versuchte gar nicht erst, die Leistung seiner Spielerinnen schönzureden. „Der Gegner war in allen Belangen besser, klar besser“, kommentierte der Trainer der TSG Bad Sooden-Allendorf die 13:37 (6:16)-Niederlage bei der FSG Körle/Guxhagen, dem Tabellenführer der Handball-Bezirksoberliga der Frauen.

Gleich zu Beginn legten die Gastgeberinnen los wie die Feuerwehr, ließen den Aufsteiger gar nicht erst in die Partie kommen. Den zehn Treffer-Vorsprung zur Pause baute der Favorit nach der Pause kontinuierlich aus. Weil Konkurrent Flieden gewann, hat die TSG jetzt nur noch drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht noch einmal unten reinrutschen“, warnte Scharff.

Tore TSG Bad Sooden-Allendorf: L. Krengel 1, Zieß 1, Lindenthal 6/davon 1 Siebenmeter, Werner 3, Sokolov 1, Vogeley 1. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.