BSA-Damen blamieren sich beim Letzten

Bad Sooden-Allendorf. Dieses Ergebnis tat Trainer Wolfgang Schneider und seinen Handballerinnen der TSG Bad Sooden-Allendorf richtig weh. Nicht über ein 13:13 (6:5)-Unentschieden kamen die Kurstädterinnen gestern Abend beim bisher punktlosen Tabellenletzten Hünfelder SV in der Bezirksoberliga hinaus.

„Gegen das destruktive Spiel der Gastgeberinnen mit langem Ballhalten haben wir einfach kein Mittel gefunden. Dazu sind meine Spielerinnen mit ihren Würfen mehrfach an der guten Hünfelder Torhüterin gescheitert und haben zudem mehrere Siebenmeter vergeben“, sagte der enttäuschte BSA-Coach.

Obwohl Rückraumspielerin Marina Lindenthal erst in der 40. Minute ihr erstes Tor von insgesamt nur zwei Treffern erzielte, führten die Gäste zehn Minuten vor dem Abpfiff noch scheinbar sicher mit 12:8. In der Schlussphase ließ die Schneider-Sieben aber die nötige Konzentration vermissen und Hünfeld nutzte einen Ballverlust der TSG buchstäblich in der letzten Sekunde zum Ausgleich.

Tore BSA: Vogeley (5/2), Schley (3), Zieß (1), Lindenthal (2), Krengel (2/1). (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.