Handball-Bezirksoberliga Frauen: FSG Waldhessen mit kurzer Durststrecke

Eidam & Co. berappeln sich

Nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte: Trotzdem gelangen Fabienne Eidam sieben Treffer für die FSG Waldhessen. Foto: Walger

Bad Sooden-Allendorf. Die Bezirksoberliga-Handballerinnen der FSG Waldhessen haben auch ihr achtes Saisonspiel gewonnen und damit Rang eins verteidigt. Sie setzten sich erwartungsgemäß am Samstag mit 30:19 (16:12) bei der TSG Bad Sooden-Allendorf durch.

Die Gäste erwischten einen Blitzstart und führten schnell mit 7:0 und 10:2. Was dann bis zur Pause folgte, hat ihren Trainer Jonggi Pasaribu „nicht so amüsiert“. Sein Team leistete sich plötzlich ganz viele Fehler, verlor den Faden und ließ den Gegner bis zum Seitenwechsel auf 12:16 herankommen.

„Ich habe mir das ganz ruhig angeschaut und nicht eingegriffen“, berichtet der FSG-Coach. „Ich habe sie einfach mal spielen lassen, damit sie sehen, dass man nicht von alleine gewinnt.“ In der Kabine war er dann umgeben von Spielerinnen, die mit sich selbst unzufrieden waren. Sie wussten, dass sie sich nicht wie ein Tabellenführer präsentiert hatten und sich steigern mussten.

Achse lahmgelegt

Genau das taten sie dann auch. Ihre Abwehr stand nun sicher, die gegnerische Achse Rückraummitte/Kreis kam nicht mehr so zum Zuge wie in Hälfte eins. Den Gastgeberinnen gelangen in den zweiten 30 Minuten nur noch sieben Treffer. Über 14:20 und 17:25 bauten sie ihren Vorsprung auf 19:30 aus.

Im Angriff nutzte Jonggi Pasaribu dabei die Gelegenheit zu Experimenten. So durfte sich die junge Rechtsaußen Vanessa Lehr erstmals im Rückraum versuchen. „Grundsätzlich braucht sie noch ein bisschen Zeit, aber vom Ansatz her war das okay. Genauso wie das am Ende standardmäßige Ergebnis.

Tore für die FSG Waldhessen: Lusky 11/5, Eidam 7/1, Werner 4, Niebuhr 3, Golkowski 3, Weyrauther 2. (twa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.