Handball-Bezirksoberliga Frauen: Bad Sooden-Allendorf erwartet TV Flieden

TSG peilt siebten Rang an

Der Klassenerhalt ist längst perfekt: Marina Lindenthal (Mitte) erwartet mit der TSG Bad Sooden-Allendorf den TV Flieden. Foto: Schröter

Bad Sooden-Allendorf. Mit einem Heimsieg über den TV Flieden wollen die Bezirksoberliga-Handballerinnen der TSG Bad Sooden-Allendorf in der Tabelle Boden gut machen (Anwurf in der Eilse-Sporthalle: Samstag, 16.30 Uhr).

„Auch wenn der Klassenerhalt längst sicher ist, habe ich immer noch Tabellenplatz sieben im Visier“, sagt TSG-Trainer Wolfgang Schneider. Derzeit rangiert sein Team auf Position neun, einen Platz hinter dem punktgleichen Team aus Flieden. Bei einem Sieg würden die Badestädterinnen also schon mal einen Rang nach oben klettern. Und sollte der TV Jahn Neuhof als Siebter in seinem Heimspiel gegen den Fünften FSG Fulda/Petersberg patzen, wären Neuhof und die Schneider-Sieben plötzlich punktgleich.

„Für uns wird es darauf ankommen, an die gute Leistung aus der Anfangsphase unseres Spiels bei der FSG Waldhessen anzuknüpfen“, sagt Wolfgang Schneider. 20 Minuten hatte seine Mannschaft beim Spitzenreiter ein tolles Spiel abgeliefert und streckenweise sogar in Führung gelegen. „Wenn wir so spielen, dann brauchen wir vor Flieden keine Angst zu haben“, sagt der TSG-Coach.

Dass es gegen diesen Gegner aber auch ganz anders laufen kann, zeigte das Hinspiel, dass die Kurstädterinnen ziemlich deutlich mit 25:31 verloren. „Da hatten wir einen ganz schwachen Tag erwischt“, haben Schneider und sein Team also noch eine Rechnung offen. Verzichten muss der TSG-Coach morgen auf die beruflich verhinderte Julia Karges sowie auf Torfrau Anna Schubert, die sich am vergangenen Sonntag beim Aufwärmen eine Fingerverletzung zugezogen hat. „Ansonsten sind aber nach derzeitigem Stand der Dinge alle Spielerinnen an Bord“, sieht Wolfgang Schneider gute Chancen, dass es mit der Rehabilitation für die Hinspielpleite klappen könnte. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.