Überraschung in Baunataler Rundsporthalle

24:24 - Eintracht Baunatal holt Punkt gegen Coburg

Baunatal. 400 Zuschauer in der Baunataler Rundsporthalle haben gefeiert, als wäre ihre Mannschaft gerade Deutscher Meister geworden.

Vier Monate mussten die Zweitliga-Handballer des GSV Eintracht auf einen Punktgewinn warten, aber gegen den HSC Coburg gab es ein 24:24 (13:15).

Torwart Conny Paar sowie Paul Gbur (7 Tore) und Phil Räbiger (6) waren die besten Baunataler. Andreas Bornemann erzielte zehn Sekunden vor dem Abpfiff den Treffer zum 24:24-Endstand.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.