Baunataler Eintracht nach Kraftakt auf Rang drei

Felix Geßner, Foto:  Fischer/nh

Minden. Nur einen Tag nach dem Prestigeerfolg im Testspiel gegen Gensungen (35:27) haben die Handballer der Baunataler Eintracht bei einem Turnier in Minden den dritten Platz belegt.

Nach einem dreitägigen Trainingslager ging der Drittligist mit schweren Beinen und obendrein ohne das Stammtrio Christian Schade und Phil Räbiger (Urlaub) sowie Paul Gbur (verletzt) ins Rennen – und verlor prompt gegen die Mindener Reserve mit 16:25 Toren. Es fehltenschlichtweg die personellen Alternativen, um das fehlende Personal und die fehlende Spritzigkeit kompensieren zu können.

Umso erfreulicher für Trainer Mirko Jaissle war dann der Sieg im Spiel um Platz drei gegen Lemgo II mit 21:20. Dabei stand mit dem jungen Daniel Horn zunächst ein weiterer Hoffnungsträger zwischen den Pfosten. Und im Verlauf des Spiels übernahmen die Neuzugänge Finn Hujer, Finn Wunderlich und Niklas Plümacher viel Verantwortung und kämpften sich Tor um Tor heran. Der flinke Linksaußen Felix Geßner erzielte dann in diesem Kraftakt zwei Sekunden vor Schluss das Siegtor. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.