Espenau/I. ist zu Gast bei Ahnatal

Hofgeismar. Die Bezirksliga-A-Handballerinnen der SG Espenau/Immenhausen müssen am Wochenende zum Tabellennachbarn SVW Ahnatal reisen. Die HSG Wesertal II hat hingegen spielfrei.

Ahnatal - Espenau/Immenhausen (Sonntag, 15.30 Uhr). Zwar trennt die beiden Kontrahenten vom Sonntag nur ein Platz, aber Espenau/Immenhausen als Fünfter hat immerhin bereits vier Punkte mehr geholt als die Ahnatalerinnen, die Rang sechs belegen.

Für die Schützlinge von SG-Trainer Carsten Strzoda wird es darauf ankommen, eine gute Angriffsleistung zu zeigen. Die Chancenverwertung muss stimmen, dann dürfte die Hürde Ahnatal wenig Probleme bereiten. Die SVW-Offensive ist hingegen schwach. Im Schnitt weniger Tore hat nur Schlusslicht Fuldatal II erzielt. Im Hinspiel fiedelten die SG-Handballerinnen den Wochenend-Gegner vor heimischem Publikum mit 32:15 ab. (zno)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.