Spiel ist am 2. Oktober

Gegen die HSG Bad Wildungen Vipers: SG 09 Kirchhof zieht Traumlos im DHB-Pokal

Freut sich aufs Derby: Deborah Spatz, die nach dem 25:22 gegen Wuppertal mit Kirchhof in der 2. Runde des DHB-Pokals auf die Vipers trifft.
+
Freut sich aufs Derby: Deborah Spatz, die nach dem 25:22 gegen Wuppertal mit Kirchhof in der 2. Runde des DHB-Pokals auf die Vipers trifft.

Das ist ein Traumlos für die SG 09 Kirchhof: Der heimische Handball-Drittligist von Trainer Dragos Negovan trifft in der zweiten Runde des DHB-Pokals am 2. Oktober auf die HSG Bad Wildungen Vipers.

Kirchhof – Kirchhof hatte in der ersten Pokal-Runde den TVB Wuppertal nach einer starken Leistung mit 25:22 besiegt. Somit können sich die Fans der Löwinnen auf gleich zwei tolle Derbys in der Melsunger Stadtsporthalle freuen. Am 12. September (16 Uhr) kommt Rivale SV Germania Fritzlar zum Nachbarschaftsduell, ehe nur drei Wochen später die Vipers im Pokal zu Gast sind. (sbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.