A-Jugend-Bundesliga

Gelungene Generalprobe macht mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen Mut für kniffligen Saisonauftakt

Navtej Dhaliwal
+
Fehlt: Navtej Dhaliwal

Vorhang auf für die A-Jugend-Bundesliga: Beim Bergischen HC (So. 16 Uhr) feiert die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen den nach sechs Monaten Pause heiß ersehnten Meisterschaftsauftakt. Ein knifflige Aufgabe, die die Schützlinge von Florian Maienschein zuversichtlich angehen.

Melsungen - Den letzten Schliff und das nötige Selbstvertrauen haben sich die Jungs beim 33:31-Erfolg gegen den Oberligisten THW Kiel II geholt- „Eine gelungene Generalprobe“, freut sich der Trainer. Eigentlich sollte die mJSG beim Drittligisten SG Menden ran, der aber wegen eines Corona-Falls in Quarantäne war. Als „Ersatz“ sprang kurzfristig die Kieler Bundesliga-Reserve ein, die in der Nähe ein trainingslager hatte. Und die wurde 45 Minuten lang (bis zum 29:22) fast vorgeführt.

Denn: Die Nordhessen spielten wie auf einem Guss. Aus einer sicheren 6:0-Deckung mit einem überragenden Mittelblock Kompenhans/Rietze heraus zogen die heimischen Talente ein beeindruckendes Tempospiel auf. Und aus dem Rückraum trafen Paul Kompenhans (8), Jona Rietze (5), Renee Andrei (5), David Kuntscher (2) und Malvin Haeske (3), wie sie wollten. Allerdings: ein Einbruch 15 Minuten vor Schluss verhinderte einen durchaus möglichen Kantersieg.

Gastgeber mit viel Wettkampfpraxis

Trotzdem hat Gastgeber BHC dem Titelanwärter eins voraus. Wettkampfpraxis nämlich, weil die Oberbergischen als Fünfter der Vorrunde der letzten Saison in die Qualifikation mussten und dabei HC Düsseldorf (25:23), HSV Gräfrath (30:29) und TuS Königsdorf (21:18) ausschalteten. Beim Duell in der letzten Saison (34:33) tat sich die mJSG richtig schwer, allerdings sind die damaligen gegnerischen Haupttorschützen Ben Büscher (7), Aaron Exner (6) und Henrik Rahlmayer (5) nicht mehr dabei. Bleiben als Gefahrenherde im Team von Jens Sieberger Rückraumspieler Jonas Kämper und Rechtsaußen Julian Thomas.

Trainer Maienschein muss nur auf Navtej Dhaliwal verzichten und reist mit 12 A-Jugendlichen sowie den B-Jugendlichen Florian Dorsten und Julian Engler an. Bis auf die Außen, wo Ben Beekmann und Benjamin Fitozovic gesetzt sind, kann er auf allen Positionen rotieren. Und will von dieser Möglichkeit entsprechend Gebrauch machen. Auch im Tor, wo seine Entscheidung zwischen Jannik Büde und Moritz Goldmann fällt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.