1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional

Gensungen kassiert im Derby erste Saisonniederlage

Erstellt:

Von: Ralf Ohm

Kommentare

Jannik Büde
Jannik Büde © Richard Kasiewicz

Nun hat‘s auch den Tabellenführer erwischt. Ausgerechnet im Derby der Handball-Oberliga kassierte die ESG Gensungen/Felsberg beim 27:29 (12:16) gegen den Lokalrivalen MT Melsungen II die erste Saisonniederlage.

Gensungen - Den Grundstein zum verdienten Sieg legte der Nachbar in einer starken ersten Hälfte. Da riss der quirlige Spielmacher Jona Rietze immer wieder Lücken in die ESG-Deckung, in denen seine Nebenleute erfolgreich stoßen konnten. Auf der Gegenseite sorgte Torwart Büde mit zehn Paraden für lange Gesichter im Gensunger Angriff.

Nach dem Wechsel steigerten sich die Edertaler dank des eingewechselten Schlussmannes Lukas Voss besonders in der Abwehr und bliesen zur Aufholjagd. Als Maximilian Lippold zwei Minuten vor Schluss zum 27:27 ausglich, schien sogar die Wende möglich. Doch dann sorgte Max Pregler mit zwei Treffern für Jubel beim Gast und seinem Anhang.

Für die ESG trafen Iffert (2), Wachs (12/4), Schmidt 1, Otto (1), Gruber (5), Lippold (2) und Kothe (4), für die MT Waldgenbach (5), Weiß (1), Fuchs (8/2), Adrei (2), Rietze (1), Pregler (5), Hörr (3), Ohl (3) und Beekmann (2).

Auch interessant

Kommentare